Oleg Krimer: Ein Leben fürs Klavier

Am Samstag, dem 24. November 2018 fand im überfüllten Kammermusiksaal des Beethovenhauses Bonn das Konzert anlässlich des Jubiläums des Bonner Pianisten und Klavierpädagogen Oleg Krimer “Ein Leben fürs Klavier” statt. Neben ihm waren seine preisgekrönten Schüler und Schülerinnen, sowie seine Familienmitglieder und befreundete Musiker zu hören.

 

Im ersten Teil des Konzertes beeindruckten schon seine kleinsten Schüler mit wunderbaren Klavierklängen. Während die größeren Kinder dann die Zuhörer mit ihrer musikalischen Ausdruckskraft weiter in die faszinierende Klangwelt der Klaviermusik entführten. Die Krönung bereitete dann seine ehemalige Schülerin, Olga Stehzko, die heute Konzertpianistin in London ist.

Im zweiten Teil des Konzertabends musizierte Oleg Krimer mit seinen Söhnen und befreundeten Musikern, die aus verschiedenen Teilen der Welt angereist waren.

Es ist ein großes Geschenk, einen so beeindruckenden Pädagogen in der Stadt Bonn zu haben. An diesem Abend wurde ein kleiner Einblick gewährt, wie er die musikalischen Talente fördert, prägt und zu Persönlichkeiten werden lässt. Mit tiefem Respekt und großem Dankeschön an Prof. Oleg Krimer stimmte das Publikum in ein inbrünstiges „Happy Birthday“ mit ein, das dann in großem Applaus und Standing Ovations endete.