“Vienna Classic Strings” International Violin, Viola and Cello Competition and Festival

Vom 11. bis zum 18. Mai 2019 findet  die zweite Ausgabe des International Violin, Viola and Cello Competition and Festival statt – „Vienna Classic Strings”. Die erste Ausgabe des Festivals fand 2019 in Riga statt und in diesem Jahr ist das Festival nach Wien umgezogen. Reiche Musikgeschichte und bedeutende Kulturlandschaft macht die Metropole Wien zum schlagenden Herzen europäischer Musikgeschichte.

Im Rahmen des Festivals finden Wettbewerbe für 3 Streichinstrumente – Violine, Viola und Violoncello statt. Die Wettbewerbe bestehen aus 3 Runden: erste Runde (Solo), zweite Runde (mit dem Konzertmeister) und die Finalrunde, wo die Finalisten mit dem Slovak Radio Symphony Orchester auftreten werden.

Zu den Jurys des Wettbewerbs zählt eine Riege aus weltweit anerkannten Solisten und Autoritäten für die verschiedenen Instrumente. Unter anderem werden im Fach Violine Pavel Berman, Yair Kless, Sung-Ju Lee, Aiman Mussakhajayeva, Igor Petrushevski, Maria Solozobova, und Valery Vorona die Wettbewerbsteilnehmer bewehrten, im Fach Viola – Lilah Levanov, Sheng Li, Irina von Bismarck, Wolfgang Klos, Maxim Rysanov, Lars Anders Tomter. Namen wie Christian Schulz, Boris Andrianov, Martti Rousi, Meehae Ryo und Dmitry Yablonsky zählen zur der Cello-Jury. 

Das „Vienna Classic Strings“ Festival wendet sich mit hochkarätigen Konzerten international bekannter Solisten, Orchester und Dirigenten an das breite Musikpublikum. Die Konzerte finden in den bekanntesten Wiener und Salzburger Sälen statt: MuTh – Konzersaal der Wiener Sängerknaben, Großer Musikvereinsaal (Goldener Saal), Mozart Saal in Wiener Konzerthaus und Großer Saal des Mozarteums.